Home » News » 1. Generalversammlung – 10. Mai 2017

1. Generalversammlung – 10. Mai 2017

Gründungsjahr der Kulturlobby Winterthur erfolgreich abgeschlossen

Am Mittwochabend, 10. Mai 2017, fand die erste Generalversammlung des Vereins Kulturlobby Winterthur mit 45 Anwesenden in der Alten Kaserne statt. Der Vorstand berichtete von einem erfolgreichen ersten Vereinsjahr, in dem sich der neu gegründete Verbund zu einer starken Stimme für die Kultur in Winterthur entwickelt hat. Durch die von den Mitgliedern beschlossene Beitragserhöhung konnte die Vereinstätigkeit auf Weiteres gesichert werden.

Rund 40 Institutionen, Organisationen und Kulturschaffende haben im November 2015 den Verein «Kulturlobby Winterthur» gegründet. Das Gründungsjahr schloss man an der gestrigen ersten Generalversammlung bei einem Stand von 67 Institutionen und 12 Einzelmitgliedern ab, wobei die meisten namhaften Institutionen und auch viele Vertreter der freien Szene und kleinerer Kulturgremien heute im Verein vertreten sind.
Mittels gewählten Organen und klaren Strukturen inklusive Geschäftsstelle wurde die Kommunikation gegenüber den Behörden, der Öffentlichkeit, den Kulturinteressierten und natürlich gegenüber den eigenen Mitgliedern professionalisiert. Die Stimme der «Kulturlobby Winterthur» wurde innerhalb kürzester Zeit stark und konnte den aktuellen Herausforderungen der Kulturstadt Rechnung tragen.
Auf der politischen Ebene konnte die Kulturlobby im Sommer 2016 mit der Idee und Initiierung der «Politischen Gruppe Kultur» einen wichtigen Meilenstein setzen. Dort treffen sich rund zwölf Gemeinderäte und an der Kultur interessierte Parteipolitiker sowie Vertreter der Verwaltung und der «Kulturlobby» zum regelmässigen Austausch. Des Weiteren beschäftigte sich der Verein in diesem ersten Jahr mit ganz unterschiedlichen Themen von Werbung über Sicherheit bis Räume. Das Kulturmarketing und die Möglichkeiten zur Sichtbarmachung der Kulturstadt werden die Kulturlobby weiterhin auf Trab halten, so wie auch das Thema Raum und Zwischennutzungen.
Das Budget für das erste Vereinsjahr konnte eingehalten werden und man schloss die Jahresrechnung mit einem kleinen Überschuss ab. Auch die finanzielle Zukunft des Vereins mit seiner Geschäftsstelle ist dank der Zustimmung der Mitglieder auf einen Vorstandsantrag zur Erhöhung der Beiträge gesichert.

Insgesamt blickt der Vorstand mit einem erfolgreichen ersten Vereinsjahr im Rücken der Zukunft sehr positiv entgegen. Und auch die Voten der anwesenden Mitglieder bliesen ins gleiche Horn: Die Kulturlobby ist zu einem wichtigen und unabdingbaren Bestandteil des kulturellen und sozialen Lebens in Winterthur geworden.

Comments are closed.